Der Ayurveda Lifestyle wirkt verjüngend und ausgleichend auf dein Leben

Der ayurvedische Lebensstil ist gesund, bewusst und entspannt

Welche Vorteile bringt der ayurvedische Lifestyle?

Ayurveda Lifestyle für ein harmonisches Leben

Der ayurvedische Lebensstil ist ein natürliches Heilungssystem, das vor mehr als 5. 000 Jahren geschaffen wurde und bis in unsere Zeit überlebt hat. Viele haben es
als die älteste Heilwissenschaft in der Geschichte betrachtet.
Überraschend vielleicht für Interessierte, dass Ayurveda immer noch verwendet wird und seine Wirksamkeit immer wieder unter Beweis gestellt wird.
Die Menschen in Indien verlassen sich seit Jahrtausenden auf die ayurvedische Tradition,
um alle Arten von Krankheiten zu heilen, von Unfruchtbarkeit bis hin zu Verdauungsstörungen.
Aber in den letzten Jahren ist es dem Ayurveda dank des Wiederauflebens ergänzender Gesundheitspraktiken und natürlicher Alternativen gelungen, weltweit zu expandieren.

Die ayurvedische Medizin kann entzündliche, hormonelle, verdauungsfördernde und immunologische Störungen behandeln, einschließlich:

  • Alzheimer-Krankheit
  • Angst oder Depressionen
  • Asthma
  • Krebs
  • Herpes
  • Menstruationskrämpfe
  • Bluthochdruck und Cholesterinspiegel
  • Probleme durch die Menopause
  • Parkinson-Krankheit

Ayurvedische Kräuter, Praktiken und Empfehlungen – einschließlich Yoga und Meditation – haben sich auch als hervorragendes Mittel gegen Akne, Verstopfung, chronische Müdigkeit und Muskelkater erwiesen.

1) Verbesserte Konzentration

Der ayurvedische Lebensstil ist fundamental. Daher wird es möglich sich deutlich mehr auf die Gegenwart zu konzentrieren und sich weniger um die Zukunft zu sorgen. Die Bestimmung der Körperkonstitution nach dem Ayurveda ist eine hilfreiche Voraussetzung. Hier gehts zum Test
(siehe drei Doshas: Pitta, Vata und Kapha)
Die ausgewogene Ernährung und ein Lebensstil, der unseren Geist beruhigt, ermöglicht eine einfache und gezielte Konzentration. Das mentale Gleichgewicht ist nicht weniger wichtig als das körperliche Gleichgewicht, und ayurvedische Praktiken sind darauf ausgerichtet, beides zu verbessern.
(Empfehlung Brahmi Kapseln)

2) Stressabau

Die Arbeit unter Druck, wie die meisten von uns, verschlimmert das Vata und erzeugt Stress. Das Vata-Ungleichgewicht betrifft  meist zuerst die Gelenke, da wir oft hohe Belastungen durch wunde, zusammengepresste Kiefer bemerken. Diät und ein ayurvedischer Lebensstil bauen Stress ab. ( Empfehlung Haritaki Kapseln)

3) Revitalisierende Energie

Wir alle tun Dinge, die unseren Körper und Geist aus dem Gleichgewicht bringen, was zu Trägheit und Lethargie führt. Während Kaffee und andere Stimulanzien im Handumdrehen wirken können, bietet Ayurveda einen umfassenden, langfristigen Ansatz zur Revitalisierung der Energie. Ayurvedische Praktiken und Routinen tragen also dazu bei, dass wir genügend Ruhe finden. Reinigungspraktiken wie Panchakarma helfen, Giftstoffe und Schwere zu beseitigen, so dass wir uns den ganzen Tag über frisch und lebendig fühlen. (Empfehlung Triphala Kapseln)

4) Entspannung

Wenn du entspannt bist, fühlst du dich wohl und zufrieden in Geist und Körper, was ein wichtiger Maßstab für das körperliche und geistige Gleichgewicht ist. Ob mit Selbstmassage oder mit einem Profi, diese Praktiken, besonders wenn sie mit ayurvedischen Ölen und verschiedenen Wärmequellen angereichert sind, helfen, überschüssige Vata zu entfernen, die Stress verursachen.
(Empfehlung Ashwaganda Kapseln)

5) Anti-Aging

Wir tragen die Zeichen unserer Gesundheit auf unseren Gesichtern. Durch die Aufrechterhaltung eines gesunden Gleichgewichts zwischen Vata, Pitta und Kapha reduzieren wir die Ängste, die unseren Körper erschöpfen. Dieses Gleichgewicht schafft einen gesunden, jugendlichen Körper und einen jugendlichen Geist, wenn wir älter werden. Indem wir auf das achten, was wir essen, wie wir leben und wie wir mit Stress umgehen, können wir das Gleichgewicht in unserem Leben erhalten und eine gesunde Dynamik in unserem Leben fördern. (Empfehlung Shatavari Kapseln)

 

zum Fotoprodukt Yogi im Wald
Yogi Wandbild


Wie findest du mehr Ausgeglichenheit in deinem Leben?

Ein ayurvedischer Lebensstil fördert einen ausgeglichenen Zustand des Seins. Dieser ausgeglichene Zustand beinhaltet die Harmonisierung von Geist, Körper und Seele.
Die folgende Liste von Tipps kann dir helfen im Gleichgewicht zu bleiben.

1) Positive Einstellung

Du kannst die Erfahrungen in deinem Alltag nicht wählen, sei es ein Stau oder ein Regenbogen. Wenn du eine Haltung einnimst, die darin besteht, die hellere Seite der Dinge zu betrachten, bleibst du positiv.

2) Mit der Natur in Einklang

Natürliche Biorhythmen beeinflussen ständig unseren Geist und Körper. Unsere bewussten Bemühungen folgen einer täglichen Routine und saisonale Routinen helfen uns, ein Ungleichgewicht zu vermeiden. Mutter Natur ist ein wahres Energiereservoir und es gibt keinen Grund sich müde  zu fühlen.
Die Verbindung mit lebendigen Elementen der Natur vertreibt Depressionen und erfüllt unser Leben mit Hoffnung, Freude und reichlich positiver Energie.

3) Regulierung der Sinneswahrnehmungen

Lass dich nicht von deinen Sinnen auf eine wilde Reise mitnehmen. Laut Ayurveda ist die Überbeanspruchung der Sinneswahrnehmungen und der Missbrauch die erste Stufe, um ein Ungleichgewicht und eine Krankheit zu erzeugen. Es schwächt deinen Geist und macht dich anfällig für wiederkehrende Fehler des Intellekts. Die Regulierung des sensorischen Verlangens schafft einen stabilen Intellekt, der für lebenserhaltende Entscheidungen am wichtigsten ist. Eine tägliche Meditationspraxis wird dir dabei helfen dein Ziel mühelos zu erreichen.

4) Entgiftung des Körpers

Wir sind wie ein buntes Gemälde, das aus unserer Umgebung, den Sinnen, dem Körper und dem Geist besteht. Wir sind ein riesiges Netzwerk von Energie und Information.  Die Sauberhaltung des Körpers ist also der erste Schritt um sich vital und energetisch zu fühlen.

5) Bleib in Bewegung

Transformation und Veränderung sind im Körper konstant. Körperliche Bewegung verbessern die Durchblutung bei der Entgiftung und fördern ein Gefühl von Leichtigkeit und Stabilität. Tägliche Bewegung allein ist eine der stärksten Anti-Aging-Aktivitäten, die Herz und Gehirn verbindet.

6) Ernähre dich gesund mit gutem Essen

Lebensmittel, die in der Natur hergestellt werden sind gesünder und haben mehr Energie. Iss Nahrung die Nahrungsmittel, die angereichert sind mit Prana, Chi oder Lebensenergie – Essen das aus der Natur kommt oder von Mutter Natur gemacht wurde. Der ayurvedische Lebensstil ist eine Lebensphilosophie, die uns lehrt, wie wir das Gleichgewicht inmitten von Veränderungen erhalten können. Die Achtung unserer Agni (Verdauungsfeuer), der Bau von Ojas (Liebe, Mitgefühl, Friede, Vitalität sind im psychologischen Bereich der Ausdruck von Ojas) und die Kultivierung einer spirituellen Perspektive sind die Schlüssel für ein vitales Leben.

schau auf unserem Pinterest
Ayurveda Lifestyle Board vorbei >
Mehr Inspiration zum Thema Ayurveda Lifestyle
 
 

 

and_breathe
Yoga und Ayurveda Produkte

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*