Yoga Übungen für dein Herzchakra die Energie von bedingsloser Liebe und Freude

Yoga Inspiration für das Herzchakra dein Zugang zu Liebe und Freude

Das Herz-Chakra, Anahata (Sanskrit), bedeutet: Chakra des nicht angeschlagenen Tones. Es symbolisiert das Bewusstsein und die Manifestation der Liebe zu sich selbst und zu Anderen, Zuneigung, Mitgefühl, Akzeptanz, Dankbarkeit und Freude. Beim Herzchakra geht es darum, Liebe zu geben und zu empfangen. Mit der Stärkung und dem Bewußtsein von Prana und Lebenskraft verbinden wir uns mit dem Herzzentrum.
Das Anahata-Chakra ist unser innerer Tempel, in dem Atma, unsere Seele (das wahre Selbst) liegt.
Mit einem besseren Gleichgewicht in den unteren Chakren wird es leichter, die emotionale Verbindung durch die Liebe auszugleichen. Wir werden langsam offener für ein höheres spirituelles Bewusstsein, da es sich auf natürliche Weise durch Mitgefühl, Dankbarkeit, Freude, Liebe, Selbstliebe und kosmische Liebe manifestiert.
Das Herzchakra Anahata ist das vierte Chakra und befindet sich in der Brustmitte auf Herzebene. Die entsprechende endokrine Drüse ist die Thymusdrüse. Das Element ist Luft. Seine Farbe ist grün und das Bija-Mantra ist YAM.

Herzchakra Mandala Ausmalbild
Klick auf das Bild wenn du das Herzchakra Bild zum ausmalen downloaden möchtest > kostenfreier Download
Yoga Übung Herz Chakra Sequenz

Yoga-Übungen für das Herzchakra
Das Ziel dieser Yoga-Sequenz ist es, das Bewusstsein für dein Herzchakra zu schulen.
Mit Yoga Haltungen ( Asanas 1-6 ) wie Rückbeugen und Brustöffnungen kannst du dein Herzchakra aktivieren und öffnen. Bevor du diese Sequenz durchführst, stelle sicher, dass du ein paar Katze-Kuh Yoga Übungen vorher machst, um deine Wirbelsäule aufzuwärmen, und mache auch ein paar Runden Sonnengruß um im gesamten Körper Wärme zu erzeugen.
Verbringe etwas Zeit in der Halbmond Haltung (1. Haltung der Sequenz), um den Quadrizeps und die Hüftbeuger richtig zu dehnen. Du kannst der Haltung eine zusätzliche Dehnung hinzufügen, indem du das Schienbein des hinteren Beins vom Boden abhebst und das untere Bein in Richtung des Gesäß ziehst. Der Schlüssel zum Zurückbiegen ist die Länge der Hüftbeuger!
Und wenn die Rad Haltung im Yoga noch nicht für dich zugänglich ist, mache ein paar Runden Brücke.
Übe jede Haltung ca. 1-2 Minuten und schliese deine Yoga Sequenz ab mit Savasana die Endentspannung für einige Minuten.

Ungleichgewicht im Herz Chakra kann führen zu:

  •      emotionaler Schmerz
  •      Mangel an Mitgefühl
  •      Unentschlossenheit
  •      über Abhängigkeit in Beziehungen
  •      sich von sich selbst getrennt fühlen
  •      Angst vor Ablehnung und Verlassenheit
  •      negatives Selbstgespräch
  •      geringes Selbstwertgefühl und harte Selbstkritik

Gleichgewicht im Herz Chakra kann führen zu:

  •      das Positive in dir und anderen sehen
  •      sich freundlich und mitfühlend fühlen
  •      Optimismus, Hoffnung, Motivation
  •      kooperativ, teilen
  •      sich geliebt und liebevoll fühlen
  •      sich glücklich in dir fühlen

Affirmationen zum Ausgleich des Herz Chakra

  •      Ich liebe und akzeptiere mich
  •      Ich bin dankbar
  •      Ich bin geliebt und liebevoll
  •      Ich habe Mitgefühl und Empathie für alle Lebewesen
  •      Ich vergebe mir und anderen
  •      Ich lasse Ärger und Wut los
  •      ich liebe
Yogi Wandtattoo mit Chakren
Chakra Yogi Wandtattoo > hier zum Shop

Herzchakra-MudraHridaya Mudra
Es sieht so aus: Du nimmst zunächst eine oder beide Hände, dann beugst du den oder die Zeigefinger und berührst zunächst einmal die Hand an der Wurzel des Zeigefingers. Dann berührst du mit dem Daumenglied den Zeigefinger und mit der Daumenspitze berührst du die Spitze von Mittelfinger und Ringfinger. Der kleine Finger ist dabei gelöst.
Quelle: Yoga Vidya

Mudra Herzchakra
Mudra Herzchakra

Ätherische Öle zum Ausgleich des Herzchakras
Lavendel, Angelica, Rose, um Emotionen in der Umgebung von Anahata auszugleichen.
Eukalyptus, Pfefferminze, Rosmarin, um das Kreislaufsystem zu beruhigen und Herz und Lunge zu öffnen, wenn die Brust angespannt wird.

Meditation für das Anahata Chakra

Musik für das Herzchakra


Möchtest du noch mehr erfahren wie es um dein Herz Chakra steht?
Folgende Fragen helfen dir es herauszufinden >

  • Glaube ich, ich bin der Liebe wert?
  • Bin ich offen für die Liebe?
  • Gibt es ein Gleichgewicht zwischen dem Geben und Empfangen von Liebe?
  • Was hindert mich daran, die Liebe in meinem Leben zu begrüßen?
  • Verbringe ich genug Zeit damit Dinge zu tun, die ich liebe?
  • Wenn nicht, was hindert mich daran, mehr von dem zu tun, was ich liebe?
  • Was bedeutet Mitgefühl für mich?
  • Wann erlebe ich Mitgefühl für andere?
  • Wie drücke ich es aus?
  • Wann erfahre ich Mitgefühl von anderen?
  • Wie drückt es sich aus und wie fühlt es sich an?
  • Was  hindert mich daran ein mitfühlender Mensch zu sein?
         Mein Herz ist…
         Ich bin dankbar für ….
    Schreibe dir einen Brief über dich. Erwähne alle Dinge, die du an dir liebst und an alle Dinge, die du in deinem Leben überwunden hast, und alle Dinge / Ereignisse / Personen / Gefühle, für die du dankbar bist.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*