↑ Zurück zu Farben und Ihre Bedeutung

Farbe Blau

 

Wandtattoo Lotusblume

Wandtattoo Lotusblume

Blau

Die Farbe Blau steht für: Harmonie, Zufriedenheit, Ruhe, Passivität, Unendlichkeit

Blau wirkt beruhigend und entspannend. Diese Farbe eignet sich optimal, um inneren und äußeren Frieden zu finden, um Stress und Hektik abzubauen.
Als meditative Farbe, lässt sich Blau zur Abkühlung vom Tagesstress, zur Regeneration und Erholung einsetzen.

Mit der Farbe Blau, verbinden wir Menschen die Weite des strahlenden Sommerhimmels, die unergründbaren Tiefe des Meeres, von Seen, Flüssen und Bächen.

Blau ist mit Abstand die beliebteste Farbe, sowohl bei Frauen als auch bei Männern.
Dies ist nicht zuletzt so, da sie – wie oben beschrieben – mit vielen positiven Eigenschaften assoziiert wird.
Blau ist die Farbe der Ferne, der Weite und der Unendlichkeit.
Blau ist die Farbe des Vertrauens und der Verlässlichkeit. Blau ist still und entspannend, Grün eher ruhig und erholsam.

Als Farbe des Himmels, drückt das Blau also Ferne, Weite und Unendlichkeit aus.
Als Farbe des Wassers, symbolisiert es aber auch die Seele, das Unbewusste und Unbekannte, Finsternis oder die weibliche Naturseite.
In alchemistischem Zusammenhang, ist die Farbe Blau dem Element Erde zugeordnet. Blau wird mit dem Jupiter, mit Saphir, Treue und Beständigkeit verbunden.

Positive Assoziationen mit der Farbe Blau:

die Sympathie, die Harmonie, die Freundlichkeit, die Freundschaft, die Ferne, die Weite, die Unendlichkeit, die Treue, die Sehnsucht, die Entspannung, die Stille, die Klugheit, die Wissenschaft, die Genauigkeit, die Pünktlichkeit, die Konzentration, die Sportlichkeit, die Leistung, der Mut, die Ewigkeit, die Wahrheit, das Ideale

Negative Assoziationen mit der Farbe Blau:

die Kälte, die Lüge, die Trunkenheit

Die Bedeutung der Farbe Blau in Kultur und Religion
In orientalischen Ländern werden Türen und Fenster Blau gestrichen, um auf diese Weise die guten Geister und Götter
(die sich in den meisten Religionen im Himmel oder auf hohen Bergen jenseits der Wolken befinden) auf sich zu lenken.

Aus dem alten Orient stammt die Sitte, Säuglinge in blaue Tücher zu hüllen. Dies ist eine Tradition die sich im Patriarchat ausschließlich auf kleine Knaben erstreckte, weil Mädchen dort weniger „wert“ sind.

In matriarchalen Kulturen, spielte Blau eine zentrale Rolle. Die Gottesmutter Maria schmückt ein blauer Mantel. Nach der ihr zugeordneten Rolle, verkörpert sie Ruhe und Innerlichkeit, Treue und Tradition.

Im alten Ägypten, war Dunkelblau die Farbe des Wassers und damit auch der Lebensspendenden Nilgottheiten. Aufgrund ihrer Vorstellung, dass in Blau eine wundersame Heilwirkung innewohnt, trugen die Ägypter viel blauen Schmuck. Bei besonderen festlichen Gelegenheiten trug der Pharao einen blauen Helm, um seine direkte Abstammung von den Göttern des Himmels zu dokumentieren.

Auch in China symbolisiert Blau die Mächte des Himmels und der Unsterblichkeit.

In Indien werden verschiedene Gottheiten mit blauem Kopf oder mit blauer Hautfarbe dargestellt. Ein in Blau gemalter Elefant, gilt dort als das Zeichen für höchste Vergeistigung und göttliche Erleuchtung.

 

Themenrelevante Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*